Kunst und Wirklichkeit klangvoll verknüpft

Das Schloß in Wildthurn ist zum zweiten Mal ein Ort für Kunst, Konzerte und Begegnungen - Das hohe Niveau des letzten Jahres gewahrt

Landau (sus). Die Kunstliebhaber aus Landau und Umgebung haben dem August schon ein wenig entgegengefiebert: Pünktlich zum 31. Juli starten zum zweiten Mal die „Wildthurner Kunsttage". Nachdem sich bereits letztes Jahr hunderte Besucher von der sehr persönlichen Atmosphäre in Schloß Wildthurn begeistern ließen, hat die Familie Lermer auch dieses Jahr ein anspruchsvolles Programm arrangiert, das mindestens das Niveau des Vorjahres erreicht.

...

Als bildende Künstler stellen Caroline Wagner (Plastiken) und Johannes Remler (Malerei und Graphik) in den hohen hellen Räumen des Wildthurner Schlosses aus. Caroline Wagner war bereits letztes Jahr bei der Eröffnung der Wildthurner Kunsttage dabei, damals waren die Werke ihres Vaters Hansjörg Wagner zu sehen. Caroline Wagner hat nie eine Kunstakademie besucht, aber ihre große Energie und die Faszination durch die Natur kommen Tierskulpturen von bewundernswerter Lebendigkeit zustande. Durch die Zusammenarbeit mit gleichaltrigen Künstlern entwickelt sie das Talent, das ihr in die Wiege gelegt wurde, weiter.

...